In einem Waggon, abgestellt auf einem Nebengleis, werden Textbeiträge und Fotos gesammelt; manche nach den Namen der Autoren, manche nach Begriffen archiviert. Zur Orientierung dient die Suchfunktion. Was alle Beiträge miteinander verbindet ist das persönliche Netz der Herausgeber. Gute Reise wünschen wir mit unserem literarischen Magazin.

 

A railcar on a disused sidetrack. Inside a collection of writings and photographs, some ordererd by the name of the author, others by theme. Personal insights, subjective impressions, great events seen from the rim. The search function enables orientation. But it is the web of the publishers' world that connects the pieces. Enjoy our literary magazine.

 


MOST RECENT / NEU HINZUGEFÜGT


 

Reinventing Russia: Igor Pomerantsev  pictures a Russia in 2050 where identities and ethnic ties are merged and a bizarre authoritarianism reigns.

Serhij Zhadan: "Die ukrainische Revolution im Stellungskrieg".Die Konfrontation der proeuropäischen und Pro-Janukowytsch-Kräfte im Vorfeld der Eskalation der Gewalt am 21. Januar in Charkiw. 

Bohumil Hrabal: Monika Zgustova "Er wurde zu einem Fotoapparat, der von jeder Ansicht ein Bild macht und zu einem Aufnahmegerät, das alles Gehörte auf Band verewigt." 

Jewgenia Ginsburg in Gratwanderung »Nein, nicht nur fremde, auch eigene Erfahrung lehrt nichts«, mit einem Vorwort von Heinrich Böll "Weine nicht vor ihnen" und einem Nachwort von Raisa Orlowa "Jewgenia Ginsburg könnte mit vollem Recht mit der Achmatowa sagen: "Ich war damals auch mit meinem Volke dort, wo dieses Volk zum Unglück war."

Josepf Roth in "Die weißen Städte" - "Wir waren für das Leben gerüstet, und schon begrüßte uns der Tod. Noch standen wir verwundert vor einem Leichenzug, und schon lagen wir in einem Massengrab.

 


 

 
 


ShareThis