Start

Der Trailer produziert von Petr Tomaides visualisiert das ZeitZug Konzept: Herausgeberin Milena Findeis unterstützt von Igor Pomerantsev sammelt Texte, Bilder, Beiträge und stellt diese Fundstücke auf den digitalen ZeitZug.

 

In einem Waggon, abgestellt auf einem Nebengleis, werden Textbeiträge und Fotos gesammelt; manche nach den Namen der Autoren, manche nach Begriffen archiviert. Zur Orientierung dient die Suchfunktion. Was alle Beiträge miteinander verbindet ist das persönliche Netz der Herausgeberin.

A railcar on a disused sidetrack. Inside a collection of writings and photographs, some ordered by the name of the author, others by theme. Personal insights, subjective impressions, great events seen from the rim. The search function enables orientation. But it is the web of the publisher's world that connects the pieces.

 

 

Additional information