Milena Findeis

 

Milena FindeisRenate Findeis
Jahrgang 1957, geboren in Graz-Unterpremstätten 

alias Milena, Zeitzug, Augnerin 
Mein Beruf: Grenzgängerin, Vom Sekretariat in die Selbständigkeit 

Arbeitnehmerin bei nachstehenden Gesellschaften und Unternehmen:

Österreichring (Spielberg, 1972 -1979)
Schmittenhöhenbahn AG (Zell am See, 1979 - 1984)
Österreich Werbung (Frankfurt: 1984 - 1990, Prag: 1991 - 2000)
Grandhotel Bohemia (Prag, 2001)
Hotel Josef & Maximilian Hotel (Prag, 2002 - 2012)

Seit 2008 Zeitzug Herausgeberin

Unterwegs zwischen Orten und Worten mit einem österreichischen Reisepass und einem amtlich gemeldeten Wohnsitz in Prag 

 

 
AugnerinTagesrandbilder
Zwischen(W)Orte
2017: Im sechzigsten Jahr
Umkehrschwung
Grenzstation
Baum
Fern dem Erinnern
Texte 
Veranlagte Augenblicke
Kurz geschrieben
Vater und Sohn
Vater-Dank, gedacht

Fotoseite: www.zeitzug.org 
Das reine Licht: Fotos von Milena, Essay von C. Wrk 

 

 

 

  Das von Petr Tomaides produzierte Video zeigt eine lokale Bahnstrecke in Prag, 122

 

 

 

Tagesrandbild

Wandel

11.7.2020 Fallende Haarspitzen treffen auf Zehen, darunter geschichtet vermoderte Blätter. Den vom Regen in die Höhe getriebenen Raps verarbeitet mit dem Vermerk: Keine Balkonpflanze.

Zwischen (W) Orte

Nachgelesen, Auslese

Gemischter Satz, Prost!
Audiovisuelles Wettlesen in Corona Zeiten