CZERNOWITZ

2010 wurde das Lyrikfestival MERIDIAN CZERNOWITZ aus der Taufe gehoben, seit dem findet es jährlich Anfang September im geschichtsreichen Czernowitz, heute in der Westukraine verankert, statt. Einer der maßgeblichen Paten: der russischsprachige Dichter, Autor, Kulturjournalist Igor Pomerantsev, der seine Jugend (1953 - 1971) in der damals von der Sowjetunion geprägten Stadt verbrachte.

Die Idee wurde in Prag skizziert und nach einem Treffen anläßlich des Prague Writers´ Festival 2009 - zügig - in die Tat umgesetzt. Meine erste Begegnung mit der Stadt in der Bukowina im September 2010 ein Schlüsselerlebnis: das Gefühl, dass die Vergangenheit mich zeitgleich in der Gegenwart berührt. Ich fühlte meine Kindheit im jetzt und heute, obwohl diese vor mehr als vierzig Jahren stattgefunden hatte. Wie einem Kind die Stimme der Mutter von Geburt an vertraut ist, so nah war und ist mir der Atem dieser am Pruth gelegenen Stadt. Auferstehung, dieses Wort klingt in mir, wenn ich an die erste Begegnung denke. Die Sinne der Kindheit wecken, kein anderer Ort ist für mich besser geeignet als dieser. Wir sehen uns wieder, Chernivtsi!  

Milena Findeis

Czernowitz BuchCzernowitz - Erinnerungen eines Ertrunkenen

Das Buch von Igor Pomerantsev mit Erzählungen und Essays, Der Konterfei Verlag, Oktober 2017

Erinnerungen eines Ertrunkenen - Igor Pomerantsev, Wespennest 160, Mai 2011
Kindheit in Czernowitz - Igor Pomerantsev, "Europa erlesen: Czernowitz"
Das Recht zu lesen - von Igor Pomerantsev

Die Verlorene Harfe. Poetisches Atlantis der Bukowina - von Petro Rychlo 
Eugenie Schwarzwald, Vortrag von Petro Rychlo über die Pädagogin und Pionierin

Meridian Czernowitz 7. bis 10. September 2017
Meridian Czernowitz 2015: Claus Löser, Berliner Zeitung "Von Tschernowitz nach Tscherniwzi und zurück"
Meridian Czernowitz 2012 - Vorschau von Milena Findeis
Ein begehbares Gedächtnis. Ein Essay von Andreas Saurer, Bernerzeitung
Die Stadt der Bücher. Die Lesewut hat mich angesteckt. Joana Radzyner. Salzburger Nachrichten
Czernowitz heute. Das leben gejt waiter. Ein Essay von Joana Radzyner. Illustrierte Neue Welt
Theaterstück "Der Sand aus den Urnen". Paul Celan

Gehört: Zwei Stimmen aus Czernowitz. Milena Findeis
Czernowitz Ein Gespräch über Czernowitz. Sashko Bojchenko - Milena Findeis
Czernowitz Residenz Tagebuch, Herbst 2013, von Milena Findeis
Fotobeiträge Czernowitz

English
The "Secret" of Czernowitz. RFL/Radio Liberty
Sally Laird "Voices of Russian Literature"
Igor Pomerantsev "Having being remembered"