Im Wandel liegt Dauer — nach dem Beginnen, vor dem Ende.
Das Auge macht das Bild, die Kamera ist das Werkzeug.
Das Leben wirkt - Buchstaben, Wörter, Sätze erzählen davon im nachhinein.
Sie reihen sich aneinander: Tage mit und ohne Rand.

Milena Findeis, Augnerin

16.4.2021 Wiederkauen thematisiert mentale Bilder der Selbstbezogenheit - diese bilden eine starre Mauer: im Innehalten — in Oasen der Stille —  und Quan Dao Kung Fu Übungen erfolgt der schichtenweise Mauerabbau.

13.4.2021 Twitter, Instagram, die sich in Superlativen überschlagenden "un"sozialen Dienste, gelöscht. Digitales aufräumen. Seit 9.4. brennt eine Kerze für Tanja, die ihre letzte Reise — von Czernowitz aus — angetreten hat. Mit ihr endet ein Lebensabschnitt: "Danke" und "Adieu".

9.4.2021 Die Ranunkel, vom Balkon ins Innere geholt, blüht nach der Frostnacht weiter. Ihre Intensität berührt mich. Lerne von Neuem mich auf die belebende Energien zu konzentrieren. Werde zur Gestalterin meines Kopfkinos.

7.4.2021 Nach sommerlichen Temperaturen von 25 Grad, Blüten öffneten sich, brachten stürmische Winde eine Kaltfront mit Schnee und Eis. Die Anpassungsfähigkeit an den Temperatursturz entscheidet, welche Pflanzen weiterwachsen werden. Auf was basiert meine Anpassungsfähigkeit hinsichtlich der Lebensrealität?

4.4.2021 Das Mondei mit dem Atem einsaugen — länger ausatmen — mich lösen von den Erwartungen, den täuschenden Manövern und den lockenden Bildern. Vergangenes in die Flammen des Osterfeuers werfen.

28.3.2021 Langsame Heimkehr — bei einer Korona ist oft nur eine weiße Scheibe mit rötlichem Rand zu sehen, die Aureole genannt wird. Unter günstigen Bedingungen ist die Aureole von mehreren farbigen Ringen umgeben.

26.03.2021 Die frostfesten Pflanzen in Töpfe gebettet. Einen Admiral gesichtet. Die vom Eichelhäher versteckten Nüsse beim Entfernen des Reisigs gefunden. Die turtelnden Tauben in den Baumwipfeln. Das zweite Prager-Pandemie-Frühjahr am Balkon eröffnet: Espresso, sonnentrunken begleitet von Sting  CD "... all this time".

21.3.2021 Palmsonntag: Wo keine Palmen wachsen werden aus Zweigen der Sal-Weide (Salix caprea) Büsche gebunden. Die silbrigen, frostfesten Blüten (Palmkätzchen) erinnern mich an den Psalm: "Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstockt eure Herzen nicht." (Hebräer 3, 15)

16.3.2021 Umschichten: Hemd aus dem Winterschlaf holen, die Flecken der Sonne hinhalten — solange — bis es weiß strahlt. Märzüblich folgt dem Sonnennachmittag ein Schneeschauer. Der für die Wetterkapriolen empfängliche Körper schwingt mit (Pandemie- und sonstige Nachrichten bleiben ausgeschalten): umsichtig, allein.

15.3.2021 Nächtens verfängt sich das Licht der Straßenbeleuchtung in den mit Wasser gefüllten Gläsern, morgens mengt sich das Grau mit dem Zartgrün der wurzelnden Blätter.

Tagesrandbild

Ohne Wiederkauen

16.4.2021 Wiederkauen thematisiert mentale Bilder der Selbstbezogenheit - diese bilden eine starre Mauer: im Innehalten — in Oasen der Stille —  und Quan Dao Kung Fu Übungen erfolgt der schichtenweise Mauerabbau.

Zwischen (W) Orte

Umwuchten?

Den Körper und die Denkmuster bewegen: Eigenverantwortung annehmen