Im Wandel liegt Dauer — nach dem Beginnen, vor dem Ende.
Das Auge macht das Bild, die Kamera ist das Werkzeug.
Das Leben wirkt - Buchstaben, Wörter, Sätze erzählen davon im nachhinein.
Sie reihen sich aneinander: Tage mit und ohne Rand.

Milena Findeis, Augnerin

20.1.2021 Kein Entfliehen vor dem Konkreten, Nächstliegenden in ein Programm. Tun, mitwirken an Aufbauendem: Vater-Dank.

13.1.2020 Aus den Kreis treten, auf den Baum für einen Rundblick, versteckte Winkel ausleuchten. 

11.1.2021 Die Kodierung von Inhalten auf verschiedenen Ebenen von Ober- und Unter-Begriffen zusammengefügt bilden Muster, deren Erkennung davon abhängt mit welchen Verrechnungen der individuelle Erkenntnisapparat vertraut ist.

7.1.2021 Jene Nachrichten, die mich heute per Post, per Mail erreichten: sie sollen zerrinnen wie der Schnee von gestern. Lautlos, nicht wert erwähnt zu werden.

5.1.2021 Am Morgen im Flaum der Pusteblume Wassertropfen, gefrostet. Die Augen tränen, es ist der Wind, der wirbelt, die Vögeln - stumm - beim Picken der Sonnenblumenkerne. 

4.1.2021 Von den Enten abgeschaut: Gründeln. Suche Nahrung für den Kopf, das Herz schwimmt mit.

1.1.2021 Die Tür, öffnet sie sich nach innen oder außen? Handreichungen, bewusst oder automatisiert? Die Vieldeutigkeit der Antworten entlassen die Frage nach dem Wesentlichen der eigenen Verantwortung. 

31.12.2020  Das war die Lektion, die ich aus diesem Jahr mitnehme: Den inneren Schalter umlegenEs geht. Anstelle der Erwartung „sein“ einbringen. So wahr mir wird.

25.12.2020 Willkommen Vergänglichkeit, schattiger Trost der aus dem Erinnern ins Vergessen überleitet, Zeit weitet für Neues, vom Wandel zur Verwandlung. Das Selbst gespiegelt von den Rändern, allerorts.

24.12.2020 Innehalten. Den aus Strohhalmen geformten Stern anschauen und an all die schönen, bewegenden, traurigen Begegnungen denken. Der Dankbarkeit ein Licht schenken verbunden mit Liebe und Hoffnung.

Tagesrandbild

Kopfkino

9.4.2021 Die Ranunkel, vom Balkon ins Innere geholt, blüht nach der Frostnacht weiter. Ihre Intensität berührt mich. Lerne von Neuem mich auf die belebende Energien zu konzentrieren. Werde zur Gestalterin meines Kopfkinos.

Zwischen (W) Orte

Umwuchten?

Den Körper und die Denkmuster bewegen: Eigenverantwortung annehmen