20.5.2020 „Für Marina Zwetajewa/ Wir rühren uns. Womit? Mit Flügelschlägen,/ mit fernen selber rühren wir uns an./ Ein Dichter einzig lebt, und dann und wann/ Kommt der ihn trägt, dem, der ihn trug, entgegen./ Rainer Maria Rilke.“ 

Tagesrandbild

Nachhall

6.6.2020 Die Stimme eines Menschen, ruhig, bestimmt mit Nachdenkpausen. Gut, dass der Nachhall bis heute zu spüren ist. Orchestrierung für den Wolkentag.

Zwischen (W) Orte

Zuversicht

"Es war ein schöner Tag, es erfrischt, siebzig geworden zu sein." D. —
Das Leben ist Seinsgrund, gerade jetzt.